TKKG – Läuft wieder!

Nach langer, unfreiwilliger Corona-Pause zeigt sich langsam wieder Licht am Ende des Tunnels!
Die Beschränkungen werden langsam zurückgenommen und es besteht jetzt endlich wieder eine Perspektive, Sportveranstaltungen und Training im Freien durchzuführen. Natürlich ist noch nicht alles „wie vorher“, aber für unser Lieblingshobby sieht es nicht mehr so düster aus!

Daher werden wir am 12. Juni mit den ersten Touren starten. Wie gehabt im Weisshauswald und mit kleineren Gruppengrößen. Die Anmeldung öffnet am 31.05.2021 und ist dann unter Veranstaltungen buchbar. Für eine Teilnahme ist aus organisatorischen Gründen zwingend eine Buchung erforderlich. Allgemeine Infos zu unseren TKKG-Veranstaltungen gibt es wie immer unter „TKKG Jugendabteilung“ zu finden.

Besonders freut uns, das wir unser Team verstärken konnten und noch einige neue Guides dazugewonnen haben (auch wenn es beim Thema MTB eigentlich alte Hasen sind). Daher: Willkommen im Team, Catarina, Andrei und Patrick!

Bis bald im Wald!

TKKG Update

Nach einiger Zeit mal wieder ein kurzes TKKG-Update!
Die neue MTB-Saison beginnt (leider) so, wie die alte endete – geprägt durch Corona. Wie auch schon im letzten Jahr schränkt Corona auch uns bei TKKG ein und wir hätten uns einen leichteren Start ins dritte Jahr gewünscht. Gerade jetzt wird eindrücklich sichtbar, wie wichtig Angebote für Kinder sind, die draußen in und mit der Natur stattfinden können. Der Weißhauswald als Stadtwald ist belebter denn je.

Wir als Guides sind im ständigen Austausch, wann und wie wir wieder starten können. Das Wetter wird langsam besser, die ersten Touren wären möglich und theoretisch dürften wir, unter Berücksichtigung der Auflagen und Regeln, auch wieder starten. Aktuell sehen wir jedoch noch nicht, wie wir das im Weißhauswald mit gutem Gewissen anbieten können. Es ändert sich die Situation wöchentlich, damit fällt eine Planung mit dem notwendigem Vorlauf schwer.
Sobald es hier absehbar eine wirkliche Perspektive gibt, geht es aber wieder los!

Zum Schluss aber noch etwas Positives: wir haben endlich einen eigenen Container am Waldstadion! Dort können wir jetzt Werkzeug für die Streckenpflege lagern, aber haben endlich auch die Möglichkeit, ein wenig „Spielzeug“ für das Fahrtechniktraining sicher zu deponieren (Stichwort Mausefallen). Dafür noch ein Dankeschön an das Sportamt der Stadt Trier und den Postsportverein Trier!

Bis bald im Wald!

Bautreffen

Sicher haben viele von euch in den letzten Wochen auch die Berichte in den Medien gesehen, in denen es darum geht, dass seit Corona so viele das Fahrrad für sich entdeckt haben. Wer regelmäßig auf unseren Strecken unterwegs ist, der konnte das dort auch gut beobachten. Die Zahl „neuer Gesichter“ steigt (wie auch übrigens die Zahl derer, die in den Verein eintreten), und das hinterläßt natürlich Spuren. Zwar haben hier unsere vereinseigenen „Corona-Helden“ Marco und Dirk dafür gesorgt, dass die Strecken nicht zu sehr leiden. In Zeiten von Lockdown und Kontaktbeschränkungen haben die beiden wirklich alles dafür gegeben, dass die Strecken im bestmöglichen Zustand bleiben, aber trotzdem gibt es einiges zu tun. „Bautreffen“ weiterlesen